21. Mai: Quèbec PN du Bic, Rimouski, Riviere du Loup

Wetter: 15°, Sonne

Am nächsten Morgen fahren wir gleich nach Quèbec bis zum PN du Bic durch, wir wollen mal wieder ein bißchen Bewegung, außerdem soll man dort Vögel beobachten können. Wir sind auch schon mittags dort. Noch schnell was zum Essen gemacht. Dann am Strand: Hunde verboten. Wir gehen zum Wanderweg: Hunde verboten. Da wenig Leute unterwegs sind, gehen wir doch ein Stück, mit
schlechtem Gewissen. Ach ja, Vögel hat man überhaupt nirgendwo gehört oder gesehen! Vielleicht sind wir wirklich zu früh dran. Gut, dann halt weiter zum Campingplatz, der beim Besucherzentrum im Nationalpark ist. Ich bin grad mit dem Hund aus dem Auto, da werde ich schon recht unfreundlich aufgefordert mit dem Hund zu verschwinden, denn im ganzen Park, ja auch auf dem Parkplatz und dem Campingplatz sind Hunde verboten.Was bleibt anderes übrig, wir fahren bis Rimouski weiter um am nächsten Morgen mit der Fähre über den St Lawrence River überzusetzen. Nächster Reinfall: Wir können nicht mit, unser WoMo ist zu hoch! Jetzt erstmal zu Mac Donalds (Internetrecherche und Big Mac Menü) Es bleibt uns wirklich nichts anderes übrig als bis Riviere du Loup zurückzufahren. Dort ist es mittlerweile schon spät, deshalb übernachten wir auf dem Parkplatz bei der Fähre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.